VEREINSGRÜNDUNG

1966

Der „WSV Langenwang" wurde im Jahre 1966 gegründet. Genauer gesagt im Dezember 1966.  Unsere Gründungsväter des Wintersportvereines waren : Josef Stehrer, Rudolf Czelecz sen., Andreas Lair, Horst Panhofer und Josef Sommer.  Sie machten den Verein schon damals zu einer Anlaufstelle und Sprungbrett für junge Skitalente unserer Region und aus Langenwang.



1973

Einer unserer Vereinsgründer - Josef "Sepp" Stehrer starb leider viel zu früh. Als Andenken an ihn, veranstaltete der Wintersportverein über viele Jahre hinweg ein Gedenkrennen in Form eines ÖSV - Punkterennen. Das letzte Rennen fand auf der Lammeralm im Jahre 2010 statt. Diese Veranstaltung war immer unter einem großen Interesse der Sportler besucht. 



1975

Der erste Zeitungsbericht über eine erfolgreiche FIS Veranstaltung erscheint in der Zeitung. Es war der Beginn einer langen Zeit in der der  Winter- sportverein  erfolgreiche Skibewerbe durchführt.

In diesem Jahr fanden auch die steir. Slalom - Meisterschaften auf der schneesicheren Lammeralm - durchgeführt vom WSV - statt. Unter den Siegern waren auch viele Bekannte Namen aus der Region wie  zB. Reinhard Pink vom WSV Spital oder Otmar Franek vom TUS Krieglach. Namen von denen man auch noch in der Zukunft vieles hören wird. 



1976

10. Jänner 1976 die feierliche Eröffnung der NEU gebauten WSV Vereins Hütte auf der Lam.Alm Insges. benötigten sie zur Fertigstellung 1450 Arbeitsstunden.



1978



1980



1982


Nicht nur durch ausgezeichnete Rennläufer oder eine perfekte Vereinsarbeit, sondern auch als Veranstalter in den 70iger und 80iger. Bei diesen einzelnen Rennveranstaltungen waren bis zu 6000 Zuseher am Berg. Zu dieser Zeit war der Alpine Skirennlauf in seiner Hochblüte.  Mitten drinnen in dieser Liga spielte der Wintersportverein für den steir. Skiverband bzw. ÖSV eine gute Rolle. 



1995

Der WSV RAIKA Langenwang hat in diesem Jahr mit Sicherheit einer seiner größten Mitgliederstände. 719 an der Zahl. Der Vereinsvorstand wurde in diesem Jahr auch neu gewählt. Obmann wurde Czelecz Rudolf jun. Es kam in diesem Jahr auch zu einer NEUGRÜNDUNG der Sektion "SNOWBOARD". Dadurch konnte der zu dieser Zeit voll im Trend liegende Wintersport gezielt gefördert werden. Und in den nächsten Jahren waren über 5 Rennläufer unterwegs.  Die Sektion wurde aber im Jahre 2002 wieder aufgelöst.



2003

Im September 2003 wurde mit der ersten eigenen Homepage ein wichtiger Schritt in das digitale Zeitalter gesetzt. Es war auch das Jahr in dem mit über 900 Punkten Vorsprung unser Verein erstmalig Mannschaft - Gesamtsieger im Schibezirk V (von 17 Vereinen) wurde. Aber auch in der Gesamtwertung des steirischen Schülercups erreichte der WSV-Langenwang den ausgezeichneten 2. Platz



2004

KARIN BLASER wird Europacup Gesamtsiegerin. 



2006

Der Frühjahr des Jahres 2006 war für den WSV ein sehr trauriger.  Ein Vereinsgründer und damaliger jahrelanger Sportwart, Lair Andreas und Mitinitiator des Regionalen Leistungszentrum NMS Langenwang, verstarb am 7. April 2006

Sein Idealismus und sein Leben, den Skisport unserer Jugend näher zu bringen, war einzigartig. Lair Andreas war vor allem auch ein Mensch, der auf sportliche Fairness großen Wert legte. Er hat uns gezeigt, dass mit Ehrgeiz und Willensstärke große Hürden genommen werden können. Wir werden sein Lebenswerk in Ehren halten!



2010

Nach 7 Jahren "Homepage NEU" entschloss sich der Vorstand im Mai 2010, ein neues Präsentationsportal Online zu stellen. Es war ein Versuch mit Hilfe eines neuen Programmes, alle Einträge, Fotos und Informationen selbstständig zu warten und weiter zu entwickeln.  Es war der Weg in ein neues Zeitalter in dem Facebook, Instagramm und co herrschen.  Noch Informativer, aber vor allem noch viel  Innovativer als zu letzt.



2011

Das wohl zurzeit größte Talent unseres Vereines, Winkler Robert wurde in dieser Saison 2011 in den ÖSV C Kader des Skicross Teams nominiert. Den Grundstein dazu legte er mit unzähligen Siegen in der nationalen bzw. internationalen Skicrossserie. Im April 2010 wurde er österreichischer Jungendmeister. Erster SKICROSS Weltcupeinsatz in Schweden - 13.03.2011 Platz 31 für Winkler Robert. In der Saison 2011/12 kam Robert aufgrund seiner Leistungen in den ÖSV A Kader. 

Unsere erste SKI NEWS Zeitung - Ausgabe 1 wurde mit 800Stk im Jahre 2011  in Druck gegeben und wird nun ein fixer Bestandteil des Jahresberichtes unseres Vereines. Sehr informativ und zeitgerecht wird mit Bildern der Saison ein guter Eindruck vermittelt, was alles so passiert ist.

 

Bei den Neuwahlen am 3. Juli 2011 legte Gerhard Fladenhofer nach neun Jahren das Amt des Obmannes aus beruflichen Gründen nieder. Als sein Nachfolger wurde Markus Rossegger von der General- versammlung einstimmig gewählt.

 

 



2013

Der Herbst des Jahres 2013 war für den WSV erneut ein sehr trauriger.  Ein Vereinsgründer, Obmann und jahrelanger Initiator und Cheforganisator  von unzähligen FIS Skirennen , Czelecz Rudolf sen., verstarb am 19. August 2013

Er war auch 20 Jahre lang hindurch Obmann sowie in weiterer Folge Ehrenobmann des Wintersportvereines Langenwang. Wir werden sein Lebenswerk in Ehren halten!



2014

 Im Frühjahr 2014 wurden 36 Skianzüge vom GigaSport geordert. Der gesamte Nachwuchskader wurde mit neuem einheitlichen Trainingsskianzügen der Marke ZIENER ausgestattet.  



2016

50 Jahre WINTERSPORTVEREIN LANGENWANG! Tradition verbindet!  Dies wurde im Zuge der Abschlussveranstaltung  des Skibezirk 5 im März 2017 gefeiert. Es war uns eine große Ehre, dass die Obmänner Czelecz jun. und Fladenhofer, sowie viele langjährige Vereinsmitglieder bei unserer Jubiläumsfeier anwesend waren. Alle Fotos von dieser Veranstaltung findet man auch in der Fotogalerie. Siehe hier.... 



2017

Ein NEUES Homepagedesign musste im Dezember 2017 an den Start gehen. Nach 5 monatiger "Bauzeit" und unzähligen Recherchen für die Chronik, erstrahlte unser Internetauftritt in einem NEUEN Glanz. Ein bisschen erinnert es an die erste Homepage des Wintersportvereines. Nur mit dem Gegenteil, dass sie dem neuesten Stand der Möglichkeiten entspricht. Vieles wurde in dieser Version geändert und vereinfacht. Man kann auch sagen das wir hier von der 4.0 Version sprechen. 



2018

Am 3. September 2018 fand beim Gasthof Oswaldbauer - Lammer die Jahreshauptversammlung mit der NEUWAHL des WSV Vorstand statt. 

Bei dieser Generalversammlung wurde einstimmig der bestehende Obmann wieder zum Obmann auf vier Jahre mit seinem Vorstand gewählt.  Dieses Jahr war auch das Jahr in dem 52 Stück -  NEUE SKIANZÜGE von Ziener bestellt wurden.  

Unser ÖSV Nationalteamfahrer im SX-Cross, Robert Winkler wurde erstmalig Staatsmeister im SKICROSS





Unsere  bisherigen Vereinsobmänner in der Reihenfolge ihrer  Amtszeit:

1966 - 1968  Obmann Sepp Stehrer  /  1968 - 1988  Obmann Czelecz Rudolf sen. 

1988 - 1998  Obmann Rudolf Czelecz jun.  / 1998 - 2002  Obmann Ursula Königshofer

2002 - 2011  Obmann Gerhard Fladenhofer  /  seit 2011  Obmann Markus Haas-Rossegger



Obmann: Markus Haas-Rossegger  / Tel.: +43 664 4649606 / e-mail.: rlz.markus@gmail.com / Feistritzberg 58   8665 Langenwang